2008, 2009, 2010, 2011

Anno 2008 starteten wir erstmals mit unserem legendären Guggenzelt auf dem Kiesplatz. Damals noch mit einer recht bescheidenen Dekoration unter dem Motto „Grotto“.

In den folgenden Jahren steigerten wir uns stetig und die Dekorationen wurden aufwendiger. Wir hatten das Zelt sogar mit Teppich ausgelegt und zauberten damit ein wohliges Zuhause-Gefühl. Livemusik sorgte zudem für eine fröhlich ausgelassene Stimmung. Unsere Gäste honorierten die harte Arbeit und erschienen jedes Jahr in Massen unter den Mottos „Unter Wasser“ (2009), „Natur Pur“ (2010) und „Fernost“ (2011) verkleidet oder unverkleidet.

  
Gemeinsam verbrachten wir so viele gesellige Stunden im Guggenzelt. All das spornte uns und unsere fleissigen Helfer immer wieder zu Höchstleistung an und jedes Jahr freuten wir uns aufs Neue auf die Fasnächtlichen Tage.

Das Guggenzelt 2011 war dann der krönende Höhepunkt unseres gemeinsamen Schaffens und die vielen positiven Resonanzen waren überwältigend.

Ab 2012 mussten wir leider die Fasnachtsbühne, am Zenit unseres Erfolges mit grossem Bedauern und tränenden Augen, einem anderen Veranstalter überlassen.

Doch, wie heisst es so schön „man sieht sich immer zweimal im Leben“ – und so sind wir nach sieben Jahren „Entzug“ 2018 wieder zurück auf der Winterthurer Fasnachtsbühne!

Wir werden alles daran setzen, an unserem Erfolg von 2011 anzuknüpfen und freuen uns bereits heute auf eine fröhliche und ausgelassene Fasnacht 2018!